Update von lenny auf squeeze

Gestern Abend habe ich mich entschlossen, meinen Server von debian lenny auf squeeze upzudaten (komisches Wort). Dazu habe ich mich dieser Anleitung bedient: http://www.debian.org/releases/stable/amd64/release-notes/ch-upgrading.de.html

Bei einem vor einigen Tagen auf einem Testsystem durchgeführten Update verlief alles absolut schmerzfrei. Das hat mich hoffen lassen. Doch wie das immer so ist, sind ein paar mehr oder weniger schwere Probleme aufgetreten.

In der Anleitung kam ich bis zum Update von udev, dies ließ sich aber nicht installieren, weil unter Anderem die ia32-libs einen Konflikt auslösten. Daher bin ich direkt zum dist-upgrade übergegangen. Bei der Installation von grub2 trat dann das schwerwiegendste Problem auf. Da ich mit meinem Server die 2 TB Grenze durchbrochen habe, hat die Platte eine Partitionstabelle im GPT Format. Der grub2 von lenny hat das damals beim Installieren schmerzfrei mitgemacht und sich installiert. Bei squeeze bockt der allerdings und führte somit erstmal zu einen nicht bootfähigen System. Update von lenny auf squeeze weiterlesen

Server Update auf Debian Lenny

Mein Server hat soeben das Update von Debian etch’n’half auf das gestern erschienene Debian Lenny vollzogen. Lief absolut problemlos.

Zuerst hab ich in der /etc/apt/source.list alles von etch auf lenny geändert, dann diese Befehle ausgeführt:

apt-get update
apt-get dist-upgrade

Da ich Kernel 2.6.24 von etch’n’half anstatt des 2.6.18 verwendet habe, wird leider nicht automatisch auf 2.6.26 geupdated, somit ist noch das nötig:

apt-get install linux-image-2.6.26-1-amd64
reboot

Fertig 🙂

Update (16.02.09 09:05):

Eine Kleinigkeit funktioniert leider doch nicht. Beim Update ist das Config File von logwatch durch ein neues ersetzt worden, ohne Nachfrage. Logwatch konnte mir beim cron.daily somit leider keine Mail zustellen. Das Problem konnte ich aber schnell beheben.